Bewusstseins-Felder und Multi-Dimensionalität

Wie und Warum können Karten-Orakel die Wahrheit sprechen?

Eine Frage, die sich vielleicht die eine und andere Person stellt.. ..doch im Grunde ist es ganz einfach!

Wir Menschen leben (existieren) in einem Feld voller Informationen. Nicht nur unsere körpereigenen Informationen, die auf Zell-Ebene als Energie gespeichert sind, diese welche wir in der Hypnose-Therapie nutzen, um die Wunsch-Programmierung in unserem inneren zu manifestieren und gemäss dem Gesetz der Resonanz als Spiegelung auch in unser äusseres Leben zu ziehen. Nein, das Feld der Informationen umgibt uns gänzlich. Einerseits sind dies die Felder der Erde, andererseits die des Kosmos. Wir kennen Begriffe wie morphisches Feld, morphogenetisches Feld, Akasha Chronik, und die Idee der Multidimensionalität.

 

Nun, im morphogenetischen Feld sind sämtliche Informationen der Genetik des Lebens der Erde gespeichert. So, als ob unsichtbare Baupläne vorhanden wären, die sich dann in die Materie hinein verdichten, bzw. manifestieren. Baum, Blume, Tier und Embryo entstehen.  Das morphische Feld hingegen ist das erdgebundene Informationsfeld, das sämtliche Emotionen, Glaubenssätze und Verhaltensweisen abspeichert, ähnlich unserem Unterbewusstsein. Diese können persönliche/individuelle Speicherungen enthalten jedoch auch kollektive. Und ebenso ist es möglich, dieses Feld neu zu programmieren und dementsprechend Neues oder Anderes zu manifestieren. Das kollektive Bewusstsein-Feld benötigt dementsprechend kollektive Umprogrammierungen um neue kollektive Realitäten zu erschaffen. Dies geschieht durch Lösung/Heilung/Klärung und Bewusstwerdung der Informationen und Emotionen des Feldes. Der Wandel geschieht in jedem einzelnen. Ist die kritische Masse erreicht, so wird das neue Bewusstsein kollektiv verankert.

 

Der Begriff Akasha Chronik stammt aus der indischen Weisheitslehre und bezeichnet das Informationsfeld, welches weder an Zeit, noch an Raum gebunden ist. Parallel-Zeiten und -Wirklichkeiten sind möglich darüber abzurufen. Es wird vor allem genutzt um Vor-Leben zu klären. Manchmal macht es Sinn, 'hängengebliebene' Energien der Seele zurück zu holen und ein bestimmtes Leben dadurch zu vollenden oder auch Ressourcen zu erschlissen.

 

Dann gibt es noch die vielen verschiedenen Ebenen von Bewusstsein. Von erster bis zwölfter Dimension (sehr dicht bis göttlich) und dreizehnter, das aufgeben jeglicher Identifikation der Existenz. Das Bewusstsein und seine Schwingung verfeinert sich dementsprechend noch oben. Unsere eigene Seele zum Beispiel ist extrem hochfrequent. Sie stammt ca. aus der neunten Dimension und ähnelt den Energien von Engeln und aufgestiegenen Meistern, welche ca. in den Bereichen von der achten bis zwölften Dimension zuhause sind. Natürlich ist es ihnen auch möglich in die 3D-Ebene hinein zu wirken. Grundsätzlich tragen wir als menschliches Wesen alle Dimensionen in uns. Die Kunst liegt darin, uns ihrer bewusst zu werden.

 

Als Channel-Medium und in meinem Falle als Kartenlegerin habe ich erlernt, mich bewusst mit den hochschwingenden Ebenen zu verbinden, und ihre Energien durch mich fliesen zu lassen. Ebenso ist es mir möglich die Informationen des morphischen Feldes gezielt (kollektiv und individuell) abzurufen. Dies ist eine Fähigkeit die uns allen zugänglich ist. Es erfordert jedoch Bewusstseins-Arbeit, das bedeutet, Arbeit an sich Selbst (um einen möglichst freien Fluss zu ermöglichen, welcher jedoch durch Übung auch temporär vorhanden sein kann). Je freier man von selbst übernommenen Mustern ist und darin sich Selbst und die eigene Schöpfung erkennt, desto bewusster wird man.. in seinem Erschaffen. (Oder aber vielleicht 'irgendwann' auch etwas ruhiger darin .. mit weniger Schöpfungs-Drang.)

 

Wenn Du noch Fragen zu den oben erwähnten Themen hast, darfst Du mich gerne kontaktieren